Verhaltensberatung (in Ausbildung)

Verhaltensberatung für Familien- und Alltagshunde

Die Hundeverhaltensberatung richtet sich an Hunde, welche ein Verhaltensproblem entwickelt haben, welches mit normalem Hundetraining nicht mehr behoben werden kann. Zur Verhaltensberatung gehört eine komplette Anamnese, die Probleme werden eruiert und besprochen und anschliessend mit einem auf den Hund / auf das Hund-Mensch Team abgestimmten Therapieplan trainiert.

Hunde müssen sich mit immer schwierigeren Alltagssituationen auseinandersetzen. Auch an die Hundehalter werden immer grössere Anforderungen gestellt. Das stellt Hund und den Halter oft vor ungeahnte Probleme. Schnell ist ein Verhaltensproblem entwickelt, welches sich mit normalem Hundetraining nicht mehr beheben lässt.

Für alles was der Hund tut, gibt es einen Grund. Wichtig ist es, die Ursachen für ein Verhaltensproblem oder für Verhaltensauffälligkeiten zu finden.

Die Verhaltenstherapie beginnt mit einer Anamnese, am besten bei Ihnen zu Hause. Die Probleme werden eruiert und besprochen. So dass ein individueller, auf den Hund abgestimmter Therapieplan erstellt werden kann

Problemstellungen der Verhaltenstherapie können sein:

  • Angst- und Aggressionsverhalten
  • Bellverhalten
  • aufmerksamkeitsheischendes Verhalten
  • Ess- und Trinkverhalten
  • Unreinheit und Markierverhalten
  • Jagdverhalten
  • Hyperaktivität

Preise:

Einzelstunde a CHF 120.- (Ausbildungspreise).

Anfahrt wird separat verrechnet CHF 0.80/km